Wir sind trotz Corona-Pandemie für Sie da! Bleiben Sie gesund!

CMD Craniomandibluäre Dysfunktion

Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) bezieht sich auf Funktionsstörungen an Schädel und Unterkiefer. Diese funktionellen Störungen können zahlreiche völlig unterschiedliche Beschwerden in nahezu allen Bereichen des Körpers verursachen – etwa Blockierungen der Halswirbelsäule, Beinlängendifferenzen oder Beckenschiefstand. Patienten, die an CMD leiden, erhalten oftmals eine Behandlung, die zwar auf ihre Symptome abzielt, CMD als mögliche Ursache jedoch ignoriert.

In der Folge lassen sich Beschwerden niemals dauerhaft abstellen. Im Rahmen einer effektiven CMD-Therapie ist eine Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Physiotherapeut deshalb unerlässlich.